12. September 2012 

CyanogenMod 9 + SiyahKernel auf dem Galaxy S2

Normalerweise gehöre ich zu den Leuten, die immer versuchen die aktuellste Version von etwas zu haben. Im speziellen Fall geht es hier um Android. Den Custom Roms sei dank, dass man relativ schnell eine aktuelle Version von Android bekommt. Ich bin aber aktuell zu dem Schluss gekommen, dass das Neueste nicht immer das Beste ist.

Screenshot_2012-09-12-18-46-12

Ich nutze eigentlich fast nur CyanogenMod und diese Custom Rom gibt es mit Android 4.0.x und Android 4.1.x. Als CM9 (Android 4.0.x) raus kam, habe ich schon eine sehr frühe Version davon genutzt und ich habe mich auch damit abgefunden, dass nicht alles läuft und das Handy öfters abstürzt. Alle 1-4 Tage habe ich die aktuelle Nightly geflasht. Das habe ich sehr lange gemacht und es war einfach nur nervig, weil oft auch Versionen dabei waren, bei denen man einen Full-Reset machen und das Handy komplett neu einrichten musste. Irgendwie hat es doch Spaß gemacht und so ging das auch immer so weiter.

Als dann die erste Version von CM10 (Android 4.1.x) zum Download bereit standen, musste ich auch diese gleich auf mein S2 flashen. Bei dieser Version hat man gleich gemerkt, dass sie noch in der Entwicklung ist und nicht wirklich stabil laufen. Aber ich musste unbedingt Google Now ausprobieren.

In dieser Zeit sind einige Apple-Geräte (iPad und Macbook) in mein Leben getreten und im Vergleich zu Android oder besser gesagt den Nightlys von CyanogenMod lief das System auf den Geräten flüssiger und stabiler.

Screenshot_2012-09-12-18-43-21

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und ich habe mich auch relativ schnell an die tollen System von Apple gewöhnt. Aber trotzdem mag ich mein S2 und Android aber ich wollte ein Android, das stabil auf dem Samsunggerät läuft. Somit bin ich einen Schritt zurückgegangen und habe mir die stabile Version von CM9 geflasht und somit auf neue Features verzichtet.

Man hat gleich gemerkt, dass CM9 eine stabile Version ist und wenn man diese einmal flasht hat, erstmal Ruhe hat. Ich wollte aber noch ein bisschen mehr aus dem S2 rausholen, besonders bei der Akkulaufzeit. Der Kernel hat einen sehr großen Einfluss darauf. Der Standardkernel von CM9 ist schon mal eindeutig besser als der von CM9 aber der SiyahKernel ist noch besser. Über diesen Kernel habe ich schonmal berichtet. Dies Mal habe ich aber an den Einstellungen nichts geändert.

Um mal ein paar Zahlen zu nennen: Nach 10 Stunden habe ich noch 46% Akku. Das ist ein ganz akzeptabler Wert.

Download CyanogenMod 9 für Galaxy S2

Download SiyahKernel

DAVOR

Über einen kleinen Umweg Lieder in iTunes vorhören

DANACH

Open Atrium - Blogeinträge nach Aktivität sortieren

Kommentare