Dieser Beitrag ist noch nicht an das neue Blogsystem angepasst.
30. Dezember 2011

Die schöne Blogwelt, die viele leider nicht kennen

Vermutlich veröffentliche ich diesen Artikel genau im falschen Medium, aber vielleicht gelangt er irgendwann doch an den richtigen Personenkreis.

Ich habe schon darüber geschrieben aus welchen Quellen ich meine News beziehe, einen sehr großer Teil sind Blogs und um genau dieses Medium geht es in diesem Artikel.

Ich kann jetzt nur von mir ausgehen aber vielleicht es ist bei Anderen auch so. Wenn ich mal in meinen Freundes- und Bekanntenkreis schaue, kennt der größte Teil den Begriff Blog gar nicht. Dem anderen Teil habe ich schon mal davon erzählt, dass es sowas gibt.

Unsere aktuelle Gesellschaft verbringt halt lieber die Zeit auf Facebook, wenn sie das wenigstens bei Google+ tun würden, dass ist aber ein anderes Thema. :)Ich kann jedem nur empfehlen sich mal die Blogwelt anzuschauen. Dort bekommt man News mit einer persönlichen Note. Und genau das ist das Schöne, man bekommt eben mehr als nur die News.

Am Anfang könnte es ein bisschen schwierig sein in das Medium reinzukommen, denn es gibt sehr viele Blogs und man muss erst seine Blogs finden. Aber das ergibt sich mit der Zeit. Hat man einen Blog gefunden, der einem gefällt, dann schaut man mal in die Blogroll und schon findet man wieder neue Blogs.

Der I-Punkt ist das Kommentieren, wenn das zu Stande kommt macht es ein Blog oder News noch interessanter. Leider wird viel zu wenig kommentiert. Ich merke es immer bei mir, dass ich das Kommentiere vergesse, obwohl ich den Beitrag gut finde und dem Autor gerne ein paar Worte dar lassen würde.
Ich werde mir das mal als ein Vorsatz fürs das neue Jahr nehmen.