Heute gibt es mal wieder etwas zum Thema Drupal. Drupal lebt von den vielen Modulen, mit denen man Drupal um alle denkbaren Funktionen erweitern kann. Jedoch wenn man auf einer Seite viele Module benötigt, dann wird die Seite, auf der alle Module aufgelistet sind, schnell unübersichtlich. Auch die Möglichkeit nach Modulen zu suchen ist nur mir der Browser-Suche möglich.

Bildschirmfoto-2012-12-15-um-14.38.10

Aber die Rettung naht. Die Lösung heißt Module Filter. Das Modul gestaltet die Modulseite neu. Die Module werden jetzt nach Kategorien sortiert und man hat eine direkte Suche auf der Modulseite. Des Weiteren hat man die Möglichkeit nach "Aktiviert", "Deaktiviert", "Erforderlich" und "Nicht verfügbar" zu sortieren.

Diese Modul gehört bei größeren Drupal-Seiten zu meinen Standard-Modulen.

Module Filter auf drupal.org

Lukas Leitsch

Lukas Leitsch

Technik ist mein Ding. Damit du auch was davon hast, betreibe ich diesen Blog und lass dich an meiner Begeisterung teilhaben. Neben dem Bloggen beschäftige ich mich mit Webdesign, Webentwicklung und der Fotografie. Einige meiner Fotos findest du auf meiner Foto-Seite.

Weitere Infos zum Blog und meiner Person findest du im About.


Kommentare